0664/395 6 385 office@firmengruppe.at
Ausbildung nach den Richtlinien
der ÖHU – Österreichische Hundeunion

Wir haben uns bewusst für die Ausbildung unserer Hunde nach den Richtlinien der ÖHU entschieden, da diese im Vergleich zu anderen Verbänden ein weit höheres Level bei Prüfungen und Turnieren fordert. Alle unsere Hunde fahren mehrmals wöchentlich mit uns zum Training auf den Hundeplatz der Hundeschule Fürstenfeld. Dort wird unter Anleitung, teils in der Gruppe und teils im Einzeltraining, für die Teilnahme an Prüfungen und Turnieren trainiert.

Was hier aber keinesfalls fehlt, ist der Spaß der Hunde an der Arbeit. Wir gehen gezielt auf die Veranlagung unserer Hunde ein, damit es niemals zu einer Überforderung kommt und die Motivation erhalten bleibt.

Der Jugendveranlagungstest

lt. Prüfungs- und Turnierordnung der ÖHU 2020:

Der Junghundveranlagungstest ist eine Wesensüberprüfung für Hunde, um beim Erkennen von Schwachstellen frühzeitig Gegenmaßnahmen, durch spezielle Förderung, zu ergreifen. Zu testen ist, wie der Junghund auf unvermittelte Eindrücke reagiert. Als Beispiel dafür sind nachstehend einige angeführt:

Nasenveranlagung: 1 Schenkel, großer Gegenstand, normale Leine, sonst Führersuche.
Bringen: Spielerisch, Gegenstände die der Hund gerne bringt, Bringholz mit Schnur.
Verhalten gegenüber harmlosen Fremden: Angeleint durch eine Menschengruppe (4 bis 5 Personen) gehen, Hand geben, usw., vor dem Hund mit seinem Hundeführer sprechen.
Reaktion auf optische Einwirkungen: Mit Taschenlampe anleuchten, bei wehenden Tüchern durchlaufen.
Reaktion auf akustische Einwirkungen: Steine in Blechdosen oder Kübel hinter dem Hund abstellen oder scheppern, in die Hände klatschen oder Blechnapf fallen lassen, usw.
Verhalten bei Bedrohung: Spielerisch mit Jutesack
Reaktion auf Schuss: Schuss (Kal. 6 mm) in größerer Entfernung

 

Überblick über das benötigte Können bei den folgenden Prüfungen

lt. Prüfungs- und Turnierordnung der ÖHU 2020:

BH E – Begleithunde Erstprüfung

Grundstellung
Leinenführigkeit
Freifolge

Übungen aus der Bewegung:
Platz
Sitz
Steh
Nachrufen

Abrufen
Hürdensprung

 Ablegen 5 Minuten in Sicht

BH I – Begleithundeprüfung I

Grundstellung
Leinenführigkeit
Freifolge

Übungen aus der Bewegung:
Platz
Sitz
Steh
Nachrufen

Abrufen

Bringen auf ebener Erde
Vorausschicken in Verbindung mit Herankommen

Hürdensprung
Weitsprung

Ablegen 10 Minuten in Sicht

BH II – Begleithundeprüfung II

Grundstellung
Leinenführigkeit
Freifolge

Übungen aus der Bewegung:
Platz
Sitz
Steh
Nachrufen

 Abrufen

Bringen auf ebener Erde
Vorausschicken in Verbindung mit Herankommen

Hürdensprung
Weitsprung
Hinderniswand
Leitersteigen

Bringen über ein Hindernis

 Ablegen 10 Minuten außer Sicht

Die genaue Anforderungsbeschreibung der ÖHU bei Prüfungen und Turnieren können in der Turnier- und Prüfungsordnung der ÖHU nachgelesen werden.